Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Samstag, 23.09.2017
Temperatur
15°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

 
Von Höveln-Gang

Von Höveln-Gang

Der schmale Wohngang in der Wahmstraße 73-77 wurde 1483 durch den Grundstückseigentümer, den Ratsherren Tidemann Evinghusen, zum Wohngang für arme oder alte Mitmenschen bestimmt. 1570 übernahm der Bürgermeister Gotthard von Höveln den später nach ihm benannten Gang. Die heute noch bestehenden Buden stammen aus dem Jahre 1792, als die gesamte Anlage erneuert wurde.

Nach einer grundlegenden Sanierung im Jahre 1972 wurden unter Erhalt der historischen Form zehn moderne Altenwohnungen eingerichtet.

Der v. Höveln-Gang ist benannt nach dem Verwalter der Stiftung, dem Lübecker Bürgermeister Gotthard von Hövel.

Zurück zur Übersicht