Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 21.06.2018 17°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

2. Verleihausstellung der Lübecker Artothek im Brömsenpalais
180511L 2018-06-05


Grafiken und Fotografien für zehn Monate gegen geringe Gebühr mit nach Hause nehmen

Am Sonntag, 3. Juni, hat Senatorin Kathrin Weiher im Brömsenpalais, in der Schildstraße 12, die 2. Verleihausstellung der Lübecker Artothek eröffnet. Noch bis kommenden Sonntag, 10. Juni 2018, haben kunstbegeisterte Lübeckerinnen und Lübecker jetzt wieder die Möglichkeit, Kunst auf Zeit für die eigenen vier Wände auszuwählen. Zur Auswahl stehen in diesem Jahr 71 Grafiken und Fotografien von 58 Künstlerinnen und Künstlern. Darunter Grafiken namhafter und international bekannter Künstler wie Gerhard Richter und Antoni Tàpies. Auch Werke von lokalen Größen wie Harald Duwe, Peter Nagel, Ingrid M. Schmeck oder Peter Hellmundt sind neben vielen weiteren Arbeiten in der Verleihausstellung zu sehen.

Artotheken sind Einrichtungen, die nach dem Prinzip öffentlicher Bibliotheken funktionieren: Sie bieten die Möglichkeit, Originalkunstwerke gegen eine geringe Leihgebühr nach Hause mitzunehmen und über längere Zeit in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Der Zugang zu originalen Kunstwerken und die nachhaltige Auseinandersetzung werden so jedem Interessierten unabhängig von finanziellen Mitteln ermöglicht. Über diverse Schenkungen ist die Anfang der 1980er Jahre angeschaffte Lübecker Grafiksammlung, die den Grundstock der Sammlung bildete, auf insgesamt 950 Arbeiten von rund 250 KünstlerInnen angewachsen.

Die ausleihbaren Kunstwerke können in der Schildstraße 12, Sitzungssaal (im 1. OG), Lübeck, bis zum 10. Juni 2018 täglich von 11 bis 17 Uhr in Augenschein genommen und reserviert werden. Am Montag, 11. Juni, können die vorher reservierten Grafiken mitsamt Rahmen abgeholt und für 30 Euro für zehn Monate ausgeliehen werden.+++


Zurück zur Übersicht