Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 24.11.2017 8°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Schule Falkenfeld feiert Richtfest
170900L 2017-11-09


Gebäude nach Sanierung barrierefrei – geplante Fertigstellung im Oktober 2018

Im Oktober 2016 wurde damit begonnen, die Schule Falkenfeld umfangreich zu sanieren. Die Arbeiten sind soweit fortgeschritten, dass am heutigen Donnerstag, 9. November 2017, das Richtfest gefeiert wurde.

„Ich freue mich, dass die bisherigen Arbeiten unter laufendem Betrieb reibungslos durchgeführt werden konnten. Mit der grundlegenden Neugestaltung entsteht eine Schule, die optimal an die Bedürfnisse von rund 160 Schülern und 20 Lehrkräften angepasst ist“, so Joanna Glogau, Bausenatorin der Hansestadt Lübeck.

In einem ersten Bauabschnitt wurde - vom Oktober 2016 bis Mai 2017 - die 1973 errichtete Turnhalle mit zwei Notausgängen ausgestattet und der Innenraum sicherheitstechnisch ertüchtigt. Außerdem wurden die Außenwände gedämmt und mit einer hinterlüfteten Metallfassade bekleidet. Zudem wurde die neue Heizzentrale in die Halle integriert.

Der zweite Bauabschnitt erstreckte sich über den Zeitraum April 2017 bis April 2018.In diesem Zusammenhang wurde die Hausmeisterwohnung, welche an das 1959 errichtete Hauptgebäude angegliedert war, ersatzlos abgerissen. Auch der Sanitärtrakt wurde entfernt, da an dieser Stelle der zweigeschossige Neubau entsteht, der mit einem Aufzug und weiteren Räumen ausgestattet wird. Der vorhandene Pavillon wird teilweise saniert und durch einen offenen Gang mit dem Hauptgebäude verbunden.

Im Rahmen des dritten und letzten Bauabschnitts, der im Januar 2018 beginnt, erfolgen umfangreiche Modernisierungsarbeiten des inneren und äußeren bestehenden Klassentraktes. Die Fertigstellung ist im Oktober 2018 avisiert.

Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf vier Millionen Euro, die allein durch die Possehl-Stiftung finanziert werden. +++


Zurück zur Übersicht