Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 22.02.2017 7°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Mobilität in Travemünde: Bürger können Zukunft mitgestalten
170107R 2017-02-15


Info-Veranstaltung mit Workshop am 28. Februar 2017 – Anmeldung ab sofort möglich

Travemünde soll als lebenswerter Stadtteil und attraktives Seeheilbad weiterentwickelt werden. Was heißt das für die Mobilität in Travemünde? Wie kann ein gutes Miteinander der verschiedenen Verkehrsarten Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehr sowie Bus und Bahn in Zukunft gestaltet werden? Antworten auf diese Fragen soll ein Mobilitätskonzept für Travemünde geben. Grundlage für die Erarbeitung des Mobilitätskonzepts ist der Beschluss der Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck vom 26. Februar 2015.

Der Bereich Stadtplanung und Bauordnung der Hansestadt Lübeck lädt Bürgerinnen und Bürger ein, an der Erarbeitung des Mobilitätskonzepts mitzuwirken. Gelegenheit dazu besteht im Rahmen einer öffentlichen Bürgerveranstaltung am Dienstag, 28. Februar 2017 um 18 Uhr (Einlass 17.30 Uhr) im A-ROSA Hotel an der Außenallee.

Bei der Veranstaltung werden die Ergebnisse der städtischen Bestandsanalyse und laufende Planungen im Bereich Mobilität vorgestellt. Im Anschluss können die Bürgerinnen und Bürger ihre konkreten Ideen und Vorstellungen für die künftige Entwicklung der Mobilität in mehreren moderierten Themengruppen einbringen. Die Ergebnisse fließen in die Erarbeitung des Mobilitätskonzepts für Travemünde ein. Dieses wird dann in einer zweiten Veranstaltung im Laufe des Jahres zur Diskussion gestellt. Anschließend wird den Gremien der Hansestadt Lübeck über die Ergebnisse berichtet werden, voraussichtlich im 1. Quartal 2018.

Für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung wird um eine Anmeldung bis zum 23. Februar 2017 beim Moderationsteam gebeten: per E-Mail an mail@tollerort-hamburg.de oder per Telefon unter (040) 3861 – 5595.+++


Zurück zur Übersicht